„Ich geh mit meiner Laterne….“ – Martinszug an der Waldschule

[pp_gallery id=“749″] 

Allerlei Getier tummelte sich am Mittwoch, 7.11. auf dem Schulhof der Waldschule. Darunter so „normale“ Tierchen wie Mäuse, Eulen, Spinnen. Aber auch Elefanten, Pinguine und Fische marschierten pünktlich um 17.30 Uhr beim diesjährigen Martinszug mit ihren kleinen Laternenträgern los. Unterstützt von zahlreichen Eltern, den Lehrern und musikalisch durch den Spielmannszug Spich sowie die Blechbläser Spich zog die bunt leuchtende Schar durch die umliegenden Straßen, die die Anwohner wieder festlich geschmückt hatten. Und natürlich fehlte auch der „Sankt Martin“ auf seinem Pferd nicht.

Bevor sich Groß und Klein mit Kinderpunsch, Kakao und Würstchen stärken konnten, versammelten sich alle um den Fackelbaum, der wie immer von der Feuerwehr wachsam beobachtet wurde. „Ihr habt wieder ganz tolle einfallsreiche Laternen gebastelt“, lobte Schulleiterin Frau Schubert die Kinder, bevor sie sich bei allen Helfern ganz herzlich bedankte. „Ohne ihre tatkräftige Unterstützung wäre dieser tolle Zug nicht möglich.“ Zum Abschluss wurde noch kräftig gesungen, bevor die Schüler ihre Wecken erhielten.