Sport- und Spielefest


[pp_gallery id=“1398″]

Fröhliches Lachen, laute Anfeuerungsrufe und aufgeregte Gespräche schallten am Freitag, 24.9., rund um den Schulhof der Waldschule. Die 1. und 2. Klassen konnten sich beim Sport- und Spielefest endlich mal wieder richtig austoben. An 12 Stationen, wie beispielsweise „Bierkrugstemmen“, Sack hüpfen, Sandsäckchen werfen oder Inselwettlauf mit Fliesen, konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit und ihr Können unter Beweis stellen.

Aber auch die Großen hatten Gelegenheit unter blauem Himmel im Aggerstadion ihre sportlichen Fähigkeiten bei den Bundesjugendspielen auf die Probe zu stellen. Die drei klassischen Disziplinen Weitsprung, 50-Meter-Lauf und Weitwurf standen für die 3. und 4. Klassen auf dem Programm. Unterstützt von ihren Klassenlehrer*innen und Eltern gaben die Schüler*innen ihr Bestes, um sich eine Urkunde zu verdienen.

Auch für das leibliche Wohl der großen und kleinen Sportler*innen war gesorgt: in den Pausen konnten die Kinder sich mit reichlich Obst, wie Bananen, Äpfel und Pflaumen, stärken. Der beliebte 800-Meter-Lauf bildete den Abschluss des gelungenen Sportfestes.

„Schön, dass wir nach langer Durststrecke wieder ein Sport- und Spielefest veranstalten konnten“, freute sich Schulleiterin Frau Schubert. „Und auch das Wetter spielt mit.“

Ein großes Dankeschön geht an alle Eltern, die durch ihren Einsatz zum reibungslosen Ablauf des Festes einen großen Beitrag geleistet haben.