Wichtige Informationen

 

 

Elternbrief vom 10.09.2021

 

Beschränkung der Quarantäne, Freitesten

Liebe Eltern,

seit gestern ist die Quarantäneregelung in Schulen vom Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW neu geregelt. Die Neuregelung gilt ab sofort.

Folgende für uns wichtige Änderungen fasse ich hier für Sie kurz zusammen.

  • Die Quarantäne wird ab sofort auf die nachweislich infizierte Person beschränkt.
  • Erhält die zuständige Behörde von der Schule keine gegenteiligen Hinweise auf besondere Umstände, beispielsweise Nichteinhaltung der Hygienemaßnahmen, ist keine individuelle Kontaktpersonennachverfolgung aufzunehmen. Dies gilt auch für die Betreuung am Nachmittag.
  • Alle bisherigen Hygienemaßnahmen sind weiterhin durchzuführen.
  • Sollte doch eine Quarantäne für Kontaktpersonen ausgesprochen werden, so kann in diesem Falle nach Ablauf von 5 Tagen ein PCR Test beim Arzt oder in einem Testzentrum durchgeführt werden. Sollte dieser Test ein negatives Ergebnis aufweisen, wird die Quarantäne beendet. Das Kind kann dann sofort wieder am Schulunterricht (und der Betreuung) teilnehmen.

Ein wichtiger Bestandteil der Hygienemaßnahmen ist nach wie vor das verlässliche Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Ich bitte Sie dafür zu sorgen, dass Ihr Kind mit einer gut sitzenden und sauberen Maske ausgestattet ist. Eine Maske zum Wechseln sollte Ihr Kind im Schulranzen mitbringen.

Mit diesen neuen Maßnahmen wird ein möglichst verlässlicher Schulunterricht in Präsenz gewährleistet.

Die gesamte Schulmail mit allen Details können Sie unter folgendem Link nachlesen:

https://www.schulministerium.nrw/archiv-2021

Herzliche Grüße aus der Waldschule

B. Schubert

– Schulleiterin –

 

____________________________________________________________________________________________

 

Informationen zum Start in das Schuljahr 2020/21

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

die für Sie und Ihre Kinder hoffentlich erholsamen und sonnigen Sommerferien sind nun zu Ende und wir starten am 12.08.2020 in ein neues Schuljahr. Die Maßnahmen zum Schutz vor Corona begleiten uns dabei weiterhin.

Im Folgenen finden Sie die wichtigsten Maßnahmen mit der Bitte um Beachtung:

Allgemeines

  • Es besteht allgemeine Schulpflicht grundsätzlich für alle Kinder. Sollten Kinder die Schule nicht besuchen können, werden sie im Distanzlernen unterrichtet.
  • Bitte melden Sie Ihr Kind im Krankheitsfall telefonisch oder per Mail in der Schule ab.
  • Bei Anzeichen von Erkrankung, auch bei einem leichten Schnupfen, darf Ihr Kind die Schule nicht besuchen. Erkrankte Kinder müssen abgeholt werden.
  • Die Kinder können ab 7:40 Uhr in die Schule kommen. Bitte schicken Sie Ihr Kind nicht früher, damit sich auf dem Schulhof keine Ansammlung von Kindern ergibt. Bei Ankunft gehen sie sofort in ihre Klasse. Wie vor den Sommerferien wird es an den Toren eine Aufsicht geben, die darauf achtet, dass die Kinder die Schule einzeln betreten und eine MNB tragen.
  • Als Zugang zur Schule benutzen Stufe 1 und 2 das rechte Tor, Stufe 3 und 4 das linke Tor.
  • In den Fluren, allgemeinen Bereichen, den Sanitäranlagen und auf dem Außengelände besteht für alle Kinder die Pflicht, eine Mund-Nasenmaske (MNB) zu tragen. Bitte achten Sie daher unbedingt darauf, dass Ihr Kind eine eigene MNB dabei hat! Bei Fehlen einer MNB müssen Sie diese in die Schule bringen oder Ihr Kind abholen.
  • In der Klasse tragen die Kinder ihre MNB auf dem Weg zum Sitzplatz und wenn sie diesen wieder verlassen.
  • Wir führen eine getrennte Pause in zwei Blöcken durch. Es werden für die Klassen unterschiedliche Bereiche des Schulhofes genutzt (s. Tabelle unten).
  • Durch die andere Organisation der Pausen ergibt sich teilweise ein anderes Unterrichtsende. Dieses entnehmen Sie bitte der Tabelle. Für alle Kinder aus Altenrath endet der Unterricht nach der 5. Stunde wie gewohnt um 12:35 Uhr, damit sie den Bus erreichen. Dieses Unterrichtsende betrifft auch Buskinder, die von ihren Eltern an der Schule abgeholt werden. Diese Maßnahme ist aus organisatorischen Gründen leider notwendig.
  • Druch die verschobenen Unterrichtszeiten ergeben sich zwei Frühstückspausen. Bitte geben Sie ein umfangreicheres Frühstück mit in die Schule.
  • Falls Lehrkräfte erkranken und der Ausfall nicht kompensiert werden kann, wird die entsprechende Klasse im Distanzlernen unterrichtet.
  • Es besteht weiterhin ein Betretungsverbot für Eltern in der Schule und auf dem Schulgelände. Bitte warten Sie vor dem Schultor auf Ihr Kind und achten Sie dabei auf das Einhalten des Mindestabstands.
    Bei persönlich vereinbarten Terminen bitten wir Sie, eine MNB zu tragen.

Hygiene

  • Alle schon eingeführten Hygienemaßnahmen, wie z.B. regelmäßiges Händewaschen, bleiben weiter bestehen.
  • Die hygienische Pflege der MNB liegt in der Verantwortung der Eltern.
  • Die Kinder dürfen untereinander kein Material austauschen. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind täglich sein Gebrauchsmaterial (Bleistift, Radiergummi, Schere, Kleber …) in seinem Ranzen hat. Es darf kein Material verliehen werden, auch nicht von Seiten der Schule.
  • Bitte geben Sie Ihrem Kind kein Essen anlässlich seines Geburtstages mit. Wir dürfen dieses nicht verteilen!

 

 

Stunde Uhrzeit
1. Stunde 08:00 – 08:45  Uhr
2. Stunde 08:45 – 09:30 Uhr
Pause 09:30 – 09:45 Uhr Frühstück 1/2. Hof 3/4

09:45 – 10:00 Uhr Hof 1/2, Frühstück 3/4

3. Stunde 10:00 – 10:45 Uhr
4. Stunden 10:45 – 11:30 Uhr
Pause 11:30 – 11:40 Uhr Frühstück 1/2, Hof 3/4

11:40 – 11:50 Uhr Hof 1/2, Frühstück 3/4

5. Stunde 11:50 – 12:35 Uhr, Buskinder gehen bereits 12:35 Uhr
6. Stunde 12:35 – 13:20 Uhr

 

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind oben dargestellte Maßnahmen.

Freundliche Grüße

B. Schubert – Schulleiterin

 

 


 

 

 

MENU